Messebesuch „Zukunft Personal 2017“

Am sonnigen Spätsommermorgen des 21.09.2017 trafen sich die beiden Mittelstufenklassen der Personaldienstleistungskaufleute PDM1 & 2 mit den Lehrkräften Frau Herriger, Frau Simeon und Herrn Ebanhesaten am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Ziel war der gemeinsame Besuch der Messe „Zukunft Personal“ in Köln.

Die „Zukunft Personal“ ist mit rund 730 Ausstellern und 450 Vorträgen die größte Fachmesse für Personalmanagement. Sie ist für uns als zukünftige Personalverantwortliche und –entscheider höchst interessant, weil dort Themen von Personalgewinnung/Recruiting und Personaldienstleistungen bis hin zu Leadership und Arbeitsrecht behandelt werden.

Auf dem weitläufigen Messegelände war es möglich, mit namhaften oder (noch) unbekannten Unternehmen in Kontakt zu treten und sich über die angebotenen Leistungen zu informieren. Außerdem gab es zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, wie z.B. diverse Videospiele oder bekannte Kirmesattraktion, wie „Hau den Lukas“, so dass auch der Spaß definitiv nicht zu kurz kam.

Durch die letztjährige Unterrichtseinheit „Messebesuche planen, durchführen und auswerten“ wurden wir als Schüler bereits entsprechend auf den Gang zur „Zukunft Personal“ vorbereitet und konnten nun das angeeignete, theoretische Wissen in der Praxis anwenden und erleben.

Der Besuch der Messe war ein voller Erfolg und die meisten Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern auch übertroffen.
(Kai S., PDM1)

Die Mathematik-Nachhilfebörse (Schüler helfen Schülern) kann in diesem Schuljahr beginnen

Am Mittwoch, 20. September 2017, haben die ausgebildeten Mathematik-Nachhilfelehrer ihr „Lehrer-Zertifikat“ von Herrn Ratzmann (Schulleiter) erhalten. Diese Schülerinnen und Schüler haben einen dreitätigen Zertifizierungskurs in der Aula der Schule absolviert – angeleitet von den Mathematiklehrerinnen Frau Clarenbach und Frau Dyckmans. Nun kann jeden Mittwoch ab 13:30 Uhr  Mathematik in der Schule gebüffelt werden. Wer Interesse an einer Schülernachhilfe hat, kann sich gerne per E-Mail oder persönlich an die beiden Kolleginnen wenden.

Politikunterricht mal anders // Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl in der Aula des LSBK

Am Dienstag, den 12.09.2017, stellten sich die Düsseldorfer Wahlkreiskandidaten den Fragen unserer Schülerinnen und Schüler, die erstmalig wählen dürfen. Herr Volmert, freier Journalist, moderierte diese Diskussionsrunde.

Wir bedanken uns sehr bei Herrn Andreas Rimkus (SPD), bei Frau Sylvia Pantel (CDU), bei Frau Paula Elsholz (Bündnis 90/Die Grünen), bei Herrn Sebastian Rehne (FDP), bei Herrn Udo Bonn (Linke) und bei Frau Jessica Malisch (AFD) für die Teilnahme an dieser Schulveranstaltung.

Zur Information zu den einzelnen Wahlprogrammen verweisen wir auf den nachfolgenden Link http://www.bundestagswahl-bw.de/wahlprogramme_btwahl2017.html.

Unsere Amnestygruppe beim Weltkindertag 2017

Unsere Amnestygruppe nahm am 17. September 2017 am Weltkindertag von UNICEF unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben“ teil. Unsere Schülerinnen und Schüler informierten an ihrem Stand über die Kampagne „Nimm Rassismus persönlich“.

Vorankündigungen der Schulaktivitäten

Gastvortrag am Donnerstag, 12.10.2017, zum Thema Geldpolitik

Herr Beyer, Referent der Deutschen Bundesbank, wird am 12.10.2017 in einem 90-minütigen Gastvortrag vor ca. 80 Bankenauszubildenden der Oberstufe, zum Thema „Geldpolitik im Euroraum“ referieren.
Als Abschluss des dreijährigen Ausbildungsberufes haben die Auszubildenden des Leo-Statz-Berufskollegs auf diese Weise kurz vor ihrer Prüfung im November die Möglichkeit, Lerninhalte zu vertiefen und Fachfragen an einen Experten zu stellen.

Offene Geschichtswerkstatt am Leo-Statz-Berufskolleg

In der Aula des Leo-Statz-Berufskollegs fand am 16. September 2017 eine Offene Geschichtswerkstatt zur Wissmannstraße statt. Diese Straße in der Nähe unsere Schule ist nach einem umstrittenen deutschen Kolonialbeamten benannt. Anwohner der Straße fordern seit 2016 eine Umbenennung, weil Herrmann von Wissmann verantwortlich war für Ausbeutung und Verfolgung der Bewohner der ehemaligen Kolonie Deutsch-Ostafrika.

Prof. Dr. Michels und Caroline Authaler von der Universität Düsseldorf haben Textvorschläge für Infotafeln zur Rolle von Hermann von Wissmann im Kolonialismus vorgestellt und Herr Dr. Mauer vom Stadtarchiv und drei Dozenten der Universität Dschang aus Kamerun waren als Moderatoren und Experten in den Arbeitsgruppen Experten dabei. Schließlich nahm noch Philip Koep als Geschichtslehrer teil, der an der Hulda-Pankok-Gesamtschule im Rahmen eines Unterrichtsprojektes mit seinen Schüler/innen die unsägliche Rolle von Hermann von Wissmann in der deutschen Kolonialzeit wieder ins Bewusstsein der Düsseldorfer Öffentlichkeit brachte.

Dr. Kleinert hat als Vertreter unserer Schule ein Grußwort gesprochen, in dem er darauf hinwies, dass sich auch unsere Schule an der kritischen Aufarbeitung der Düsseldorfer Kolonialgeschichte und der Diskussion um die Umbenennung der Wissmannstraße beteiligen wird.

Ein Pressebericht zur offenen Geschichtswerkstatt ist auf »RP Online (vom 18. September 2017) zu finden.

Kochaktion in Düsseldorf auf dem Rheinischen Bauernmarkt „Schock Mutti – Koch selbst !“

Am Freitag, 15.09.2017, haben unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Friedensplätzchen regionale Lebensmittel an sechs Kochstationen zu leckeren Speisen verarbeitet und gemeinsam mit den Marktbesuchern zu Mittag gegessen.

Initiiert wurde diese Aktion von der Landwirtschaftskammer NRW und der Rheinischen Landjugend e.V. Unser Dank für die tolle Organisation dieser Veranstaltung gilt Frau Bückmann.

Ein Pressebericht zur Kochaktion ist unter »Westdeutsche Zeitung zu finden.

Gastvortrag von Culture Care / Aufenthalt als Au Pair in den USA

Am 13.09.2017 informierte Frau Rauch die Schülerinnen und Schüler der ipad-Klassen über Voraussetzungen und Anforderungen für den Auslandsaufenthalt als Au Pair in den USA. Dabei wurden ihnen erläutert, welche Chancen und Möglichkeiten das Auslandsprogramm als Anschlussperspektive nach der Schule bietet.

Sporttage zum Schulbeginn 2017/2018

Am Montag (11.09.2017) und am Dienstag (12.09.2017) haben wieder zwei Sporttage stattgefunden. Die Schülerinnen und Schüler der Handelsschule, der Internationalen Förderklasse sowie der Handelsschule International haben in der Arena Düsseldorf an unterschiedlichen Sportveranstaltungen teilgenommen.

Unsere Sportlehrer stellten verschiedene Sportangebote zur Verfügung. Die neuen LSBK-Schüler können zwischen Leichtathletik, Beachvolleyball, Fußball, Basketball, Hockey und Kin-Ball auswählen.

Ein Ziel dieser Tage ist es, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler durch gemeinsame sportliche Aktivitäten bereits zu Beginn ihrer Schulzeit besser kennenlernen und natürlich auch neue Sportarten ausprobieren.

Unsere neuen Praxissemester-Studierende (1. Halbjahr 2017/2018)

Frau Graf und Herr Löbbert, beides Studierende an der Universität Wuppertal, beginnen am 13.09.2017 das Praxissemester an unserer Schule. Sie werden bis Ende Januar 2018 als Praktikanten von unseren Kolleginnen und Kollegen betreut und ausgebildet.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start und eine lehrreiche Zeit am LSBK.


Frau Graf Herr Löbbert
Wirtschaftswissenschaften und Finanz- und Rechnungswesen Wirtschaftswissenschaften und Spezielle Wirtschaftslehre