Verleihung des Matheführerscheins am 14.02.2017 durch unseren Schulleiter Herrn Ratzmann

15 Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule qualifizieren sich durch den Erwerb des Mathematik-Führerscheins für die Nachhilfebörse des Leo-Statz-Berufskollegs.

Wir gratulieren:

matheführerschein_1

Aileen-Thida Kamera, Anna-Maria Theodossiadou, Benedikt Roßkamp, Celina Weller, Celina Ziervogel, Julia Przytulski, Julian Lecker, Lea-Svenja Zachau, Maurice Kleefisch, Muhammed Yorulmaz, Paulina Huff, Richard Schacht, Siham Harroudi und Thomas Celinski

matheführerschein_klein_2 matheführerschein_klein_3

Das Mathezertifikat wurde durch die Teilnahme an einem dreitägigen Zertifizierungskurs erworben. Am 1. Februar 2017 war es soweit: wir, 15 Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule, machten sich zusammen mit Frau Dyckmans, Frau Clarenbach und Frau Stroskidou auf den Weg nach Mönchengladbach, um dort im Wilhelm-Kliewer-Tagungshaus einen dreitägigen Zertifikatskurs zu absolvieren.

Ziel war neben Spaß, Entspannung und einer Auszeit vom klassischen Schulalltag der Erwerb des Matheführerscheins, der die Schülerinnen und Schüler dazu befähigt, in der neu etablierten Nachhilfebörse des Leo-Statz-Berufskollegs zu arbeiten.

Um bestmöglich auf die Nachhilfebörse vorbereitet zu sein, erarbeiteten wir zusammen mit Frau Dyckmans und Frau Clarenbach, beide Mathematik-Lehrerinnen in der HöHa, unterschiedliche Inhalte:

  • Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Nachhilfestunde
  • Eigenschaften eines guten Nachhilfelehrers
  • Lerntypen und Lernstrategien
  • Modellierung einer Aufgabe – d.h. welche verschiedenen Schritte müssen bei der Bearbeitung einer Textaufgabe beachtet werden?
  • Typische Fehler bei der Bearbeitung von Textaufgaben mit wirtschaftlichem Hintergrund

Das Wilhelm-Kliewer Haus war für uns perfekt geeignet: helle und freundliche Räume mit Blick in den Wald, leckeres Essen, Kaffee in den Pausen und genügend Platz für Film- und Spieleabende. Entspannung durfte natürlich auch nicht fehlen. An beiden Nachmittagen konnten wir unsere Freizeit für einen Waldspaziergang, eine Joggingrunde oder eine Yogastunde nutzen.

Die Durchführung eines Rollenspiels, in dem eine typische Nachhilfestunde nachgespielt werden sollte, und dessen anschliessende Bewertung nach bestimmten Kriterien bildete den Abschluss des Kurses und gleichzeitig die Prüfung für die Kursteilnehmer.

matheführerschein_4