Computerführerschein

Das Leo-Statz-Berufskolleg ist Prüfzentrum für den Europäischen Computerführerschein (ECDL).

Der ECDL ist ein internationales Zertifizierungsprogramm, mit dem jede Absolventin, jeder Absolvent international seine grundlegenden IT-Kenntnisse nachweisen kann. In Europa haben bisher mehr als
9 Mio. Personen diesen Nachweis erworben. Das Zertifikat wird in ca. 148 Ländern anerkannt.

Der Europäische Computerführerschein (ECDL)

  • ist ein international anerkannter Standard für IT-Kenntnisse in unterschiedlichen Bereichen,
  • wird von der Expertengemeinschaft europäischer Informationsgesellschaften getragen,
  • ist IT-Bestandteil des Euro-Pass-Lebenslaufs,
  • bietet nachweisbare Vorteile bei Bewerbungen um einen Ausbildungs-/Arbeitsplatz,
  • ist produkt- und herstellerunabhängig,
  • ist barrierefrei und damit jedem zugänglich.

Die Prüfung besteht aus sieben Bausteinen / Modulen:

  • Modul 1 – Grundlagen der Informationstechnologie
  • Modul 2 – Betriebssysteme
  • Modul 3 – Textverarbeitung
  • Modul 4 – Tabellenkalkulation
  • Modul 5 – Datenbanken
  • Modul 6 – Präsentationen
  • Modul 7 – Internet und Kommunikation

Nach dem Bestehen von vier beliebigen Modulen erhält die Kandidatin/der Kandidat das ECDL-START-Zertifikat; nach der erfolgreichen Absolvierung aller sieben Prüfungen das ECDL-Core-Zertifikat.

Die detaillierten Vorteile und Anforderungen dieses Nachweises sind in den Veröffentlichungen der DIENSTLEISTUNGSGESELLSCHAFT FÜR INFORMATIK mbh (www.ecdl.de) nachzulesen.

ROS Ansprechpartnerin:
Anjali Rosenbauer
rosenbauer@leo-statz-berufskolleg.de
HYM Ansprechpartnerin:
Stephanie Hympendahl
hympendahl@leo-statz-berufskolleg.de